Medisigel logo

Röntgenbild: Erster Schritt in der Lungenkrebs-Erkennung

Profilbild von Dr. med. Danny  Jazmati

Geschrieben von Dr. med. Danny Jazmati

Röntgenbild und seine Anwendung

Ein Röntgenbild ist ein radiologisches Verfahren, das an verschiedenen Körperteilen durchgeführt werden kann. Im Falle einer Untersuchung der Lunge wird ein sogenannter Röntgen-Thorax durchgeführt.

Auf dieser Untersuchung kann ein größerer Lungentumor dargestellt werden. Bei kleineren Tumoren ist ein Röntgenbild nicht in der Lage, diese sichtbar zu machen, wodurch das CT eine bessere Alternative darstellt.

Der Nachteil einer CT-Untersuchung im Vergleich zu einer Röntgenuntersuchung ist, dass die CT-Untersuchung mit einer wesentlich höheren Strahlenbelastung verbunden ist.

Deshalb neigen Ärzte dazu, zunächst die "weniger gefährliche" Untersuchung durchzuführen und ein Röntgenbild der Lunge anzufertigen.

Ein typischer Befund, der dabei für einen Lungentumor spricht, ist eine kreisrunde Verschattung innerhalb der Lunge, auch als Rundherd bezeichnet.

Andere Ursachen für Rundherde

Rundherde können aber auch bei anderen Erkrankungen wie beispielsweise Tuberkulose, Lungenentzündung oder Lungenfibrose auftreten und sind somit noch lange kein Beweis für Lungenkrebs .

Sieht man in der Untersuchung der Lunge mittels Röntgenbild einen auffälligen Befund (Verschattung), sollte dieser unbedingt weiter abgeklärt werden.

Neben dem normalen CT eignet sich auch ein PET-CT. Durch ein PET-CT kann der Tumor, wenn es sich um Krebs handelt, so dargestellt werden, dass er leuchtet. Dies hilft, zu überprüfen, ob der Tumor eventuell schon Metastasen gebildet hat, da alle Tumorbestandteile leuchten – außerhalb des Gehirns.

Die Untersuchung sollte dann durch ein Gehirn-MRT ergänzt werden.

Ein großer Teil der Patienten mit Lungenkrebs wird durch eine Verschattung im Röntgen-Thorax diagnostiziert. Dies liegt daran, dass häufig ein Röntgenbild aus anderen Gründen, wie zum Beispiel nach einem Sturz, angefertigt wird und dann den Lungenkrebs als Zufallsbefund zeigt. Für die gezielte Vorsorge ist jedoch eine CT-Untersuchung vorgesehen.

Letzte Änderung: 28. August 2023

Nächster Artikel Lungenkrebs oder COPD? Zurück zum Lungenkrebs Leitfaden

Lungenkrebs Experten

Wissen stellt die wertvollste Ressource dar, um aktiv am eigenen Entscheidungsprozess teilzunehmen und Chancen sowie Risiken individuell abzuwägen zu ...

Zum Profil

Verwandte Artikel

Ursachen im Überblick Früherkennung Symptome im Überblick Auswurf Ständiges Räuspern Veränderungen an Händen & Fingernägeln Schmerzen im Rücken Diagnose im Überblick Schatten auf der Lunge Röntgenbild Lungenkrebs oder COPD? Kleinzelliges Lungenkarzinom Genetische Mutation Stadien im Überblick Prognose im Überblick Ist Lungenkrebs heilbar? Endstadium Vorsorge Therapie im Überblick Heilungschancen Immuntherapie Inoperabler Lungenkrebs Lebenserwartung nach Op

Medisiegel

Newsletter anmelden

Unsere Artikel sollen Ihnen einen ersten Eindruck von einem medizinischen Thema vermitteln. Sie ersetzen keine ärztliche Untersuchung und Beratung.
Wir übernehmen keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der Darstellung.

Copyright © 2022, Medisiegel. All rights reserved.