Medisigel logo

Ursachen von Lungenkrebs

Profilbild von Dr. med. Danny  Jazmati

Geschrieben von Dr. med. Danny Jazmati

Lungenkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen und leider auch eine der häufigsten krebsbedingten Todesursachen. Die Hauptursache, die zu Lungenkrebs führt, ist der langjährige Tabakkonsum.

Durch Rauchen kommt es zu Veränderungen des genetischen Materials der Zellen (DNA), die in der Regel repariert werden. Bleibt eine solche Reparation allerdings aus, kann es durch die genetische Veränderung zu einem ungebremsten Teilen der Zellen kommen.

Dieses ungebremste Teilen führt zu einem Wachstum der Tumorzellen und wenn dieses Wachstum groß genug ist, gewinnt es Anschluss an das körpereigene Blutsystem. Von hier können Krebszellen durch die Blutbahn in andere Organe transportiert werden und dort Tochtergeschwülste auslösen.

 

Rauchen als Risikofaktor

Zur Klassifizierung des Rauchens als Risikofaktor, dient Ärzten vor allem die sogenannte Pack-Year-Angabe. Das ist ein Jahr eine Schachtel pro Tag. Das bedeutet, wenn man zum Beispiel über zwei Jahre immer eine halbe Schachtel geraucht hat, dann entspricht dieses einem Pack-Year.

 

Genetische Mutationen als Ursache

Weitere Ursachen sind genetische Mutationen. Es kann insbesondere bei Frauen um die 40 Jahre, die noch nie geraucht haben, zu einer genetischen Veränderung von Zellen kommen, die zu Lungenkrebs führen können. Hier ist insbesondere die EGFR-Mutation, die ALK-Mutation und die ROS1-Mutation von großer Relevanz.

Dies ist auch für die Therapie besonders wichtig, da es für diese zielgerichtete Therapie Möglichkeiten gibt, die insbesondere im metastasierten Stadium zu einer dramatischen Verbesserung des Gesamtüberlebens führen können.

 

Weitere seltene Ursachen

Seltenere Ursachen sind zum Beispiel die Tuberkulose. Dies ist eine langanhaltende chronische Infektion der Lunge, die eine Veränderung von Lungenzellen induzieren kann, die dann zum Lungenkrebs führen kann.

Es gibt auch außerhalb der genetischen Veränderungen eine familiäre Häufung. Das bedeutet, dass Patienten, die in ihrem Verwandtschaftsgrad andere mit Lungenkrebs haben, ein höheres Risiko für Lungenkrebs haben.

Auch eine Belastung mit Rauch und Staub kann eine Ursache für Lungenkrebs darstellen.

Letzte Änderung: 10. September 2023

Nächster Artikel Früherkennung Zurück zum Lungenkrebs Leitfaden

Lungenkrebs Experten

Wissen stellt die wertvollste Ressource dar, um aktiv am eigenen Entscheidungsprozess teilzunehmen und Chancen sowie Risiken individuell abzuwägen zu ...

Zum Profil

Verwandte Artikel

Ursachen im Überblick Früherkennung Symptome im Überblick Auswurf Ständiges Räuspern Veränderungen an Händen & Fingernägeln Schmerzen im Rücken Diagnose im Überblick Schatten auf der Lunge Röntgenbild Lungenkrebs oder COPD? Kleinzelliges Lungenkarzinom Genetische Mutation Stadien im Überblick Prognose im Überblick Ist Lungenkrebs heilbar? Endstadium Vorsorge Therapie im Überblick Heilungschancen Immuntherapie Inoperabler Lungenkrebs Lebenserwartung nach Op

Medisiegel

Newsletter anmelden

Unsere Artikel sollen Ihnen einen ersten Eindruck von einem medizinischen Thema vermitteln. Sie ersetzen keine ärztliche Untersuchung und Beratung.
Wir übernehmen keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der Darstellung.

Copyright © 2022, Medisiegel. All rights reserved.