Medisigel logo
Gesundheit von A-Z

Abszess

Profilbild von Dr. Moritz Wieser

Geschrieben von
Dr. Moritz Wieser (Arzt)

Bedeutung: Was ist ein Abszess?

Ein Abszess ist die Ansammlung von Eiter in einer abgekapselten Gewebehülle im Körper. Der Auslöser ist meist eine Bakterieninfektion.

Abszesse können an jeder Körperstelle vorkommen, am häufigsten jedoch unter der Haut .

Abszess Ratgeber durch deine Erkrankung

Häufig gestellte Patientenfragen, beantwortet

Nach erfolgreicher Eröffnung und Versorgung durch einen Arzt verheilt ein Abszess am After normalerweise recht schnell und man ist innerhalb von wenigen Tagen wieder arbeitsfähig, jedoch sollte auf eine angemessene Hygiene und auf nicht-sitzende Haltung geachtet werden. Liegt dem Abszess am After eine Fistel (= tiefergehende Verbindung zwischen zwei Körperhöhlen) oder eine chronische Entzündung zugrunde kann der Heilungsprozess auch deutlich länger dauern, weshalb dies dringend abgeklärt werden sollte.

Die Heilung variiert je nach Immunstatus des Patienten. Bei jungen Patienten ohne unterliegende chronische Entzündung dauert die Heilung nach erfolgreicher Versorgung durch den Arzt meist nur ein paar Tage. Bei immungeschwächten, älteren Personen kann die Heilungsdauer deutlich länger in Anspruch nehmen,

Man sollte nicht warten bis ein Abszess von alleine aufgeht, da diese neue Körperöffnung erneut eine Eintrittspforte für Keime darstellt. Deshalb sollte man unverzüglich einen Arzt aufsuchen, der den Abszess dann entsprechend versorgen kann.

Bei einem Abszess sollte man umgehend den Arzt aufsuchen. Dieser wird den Abszess eröffnen, was meist in einem ambulanten Setting erfolgen kann. Normalerweise wird man wegen eines Abszesses, sofern er auf die Haut beschränkt ist nicht stationär im Krankenhaus aufgenommen

Wenn man eine gelbe Krone auf dem auf die Haut beschränkten Abszess sieht, sollte man zum Arzt gehen, der den Abszess dann versorgen kann.

Ein geplatzter Abszess bietet erneut eine Eintrittspforte für Keime, weshalb auch ein geplatzter Abszess operativ ausgeräumt und gereinigt werden muss, um eine Heilung zu garantieren.

Ein Abszess entsteht durch das Eindringen von Keimen in eine Eintrittspforte in der Haut oder im Körper.

Das hängt natürlich von der Größe des Abszesses ab, jedoch ist es bei kleineren Hautabszessen in der Regel nur ein kleiner Eingriff, der unter einer halben Stunde dauert.

Die Schmerzen eines Abszesses entstehen hauptsächlich durch die gespannte Haut und die Immunreaktion gegen die Keime. Nach einer operativen Versorgung eines Abszesses sollten die Schmerzen nach kurzer Zeit (1-2 Tage) verschwinden.

Ein Abszess muss operativ versorgt werden. Als Betroffener kann man die Stelle lediglich kühlen und ruhig stellen.

Medisiegel icon

Abszess einfach erklärt

Eiterbeule

Risikofaktoren

  • Operationen
  • Injektionen
  • Wunden

Ursachen

  • bakterielle Infektion

Symptome

  • Schmerzen
  • Rötung
  • Schwellung
  • Überwärmung

Komplikationen

  • Sepsis

Diagnose

  • Anamnese
    • Haben sie Schmerzen?
    • Ist die betroffene Körperstelle gerötet?
    • Ist die betroffene Körperstelle geschwollen?
    • Ist die betroffene Körperstelle wärmer als die umliegende Haut?
  • Körperliche Untersuchung
    • Blickdiagnose

Therapie

  • Operation

Prognose

  • Bei rascher Behandlung gute Prognose

Medisiegel

Newsletter anmelden

Unsere Artikel sollen Ihnen einen ersten Eindruck von einem medizinischen Thema vermitteln. Sie ersetzen keine ärztliche Untersuchung und Beratung.
Wir übernehmen keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der Darstellung.

Copyright © 2022, Medisiegel. All rights reserved.